019/2017

Yucatan Habanero


*Sponsored Article*
Vor kurzem habe ich die Möglichkeit bekommen, einige Produkte von Dr. Chili testen. Gleichzeitig habe ich mich über eine der schärfsten Chilisorten der Welt informiert: Die Yucatan Habanero. Auf einer Schärfe-Skala von 1-10 erreicht sie eine 10++.

16700053_1420746744623253_1858112997_n

Woher hat sie ihren Namen?

Ihren Namen hat sie von der mexikanischen Halbinsel Yucatan, auf der sie hauptsächlich angebaut wird.

Fakten:

Höhe: bis zu 120 cm
Reife: von grün bis orange
Länge der Früchte: 2,5–6 cm lang
Breite der Früchte: etwa 2,5 cm

Wie kommt die Schärfte in die Chili?

Die Schärfe wird durch den Stoff Capsaicin verursacht. Dieses spricht bei Säugetieren bestimmte Rezeptoren an, die einen Hitze- oder Schärfereiz auslösen.

Auf der Scoville-Skala erreicht die Yucatan Habanero zwischen 100.000 und 577.000 Einheiten. Zum Vergleich: Eine Peperoni hat 100–500 Einheiten!

Wie schmeckt sie?

Das Aroma der Yucatan Habanero wird oftmals als fruchtig, fast schon tropisch und sehr feurig beschrieben.

Wie wird sie verwendet?

Egal ob getrocknet, eingelegt oder auch als Aufstrich verarbeitet, bietet die Yucatan Habanero ein einzigartiges Aroma.
Probiert doch den Himbeer-Fruchtaufstrich von Dr. Chili, dieser hat es mir besonders angetan. 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “019/2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s