006/2017

Eine Reise durch Italien, Ravioli selbst machen


Wer mir auch auf Facebook folgt, hat bereits mitbekommen, dass ich ein neues Projekt gestartet habe. Zusammen mit sechs weiteren Bloggerinnen habe ich eine Food Blog Parade für euch ausgetüftelt: 7 Geschmackswelten.

In der dritten Woche jedes Monats führen wir euch gemeinsam mit den unterschiedlichsten Rezepten durch anderes Land und an jedem Tag der Woche, erscheint auf einem anderen Blog eine wunderbare Koch-Idee. 🙂

Im Januar beginnt unsere Reise in Italien.

15941479_10208107539674819_1187433679507928945_n

Hier noch ein Mal die Reihenfolge zur Übersicht:

Montag: Anika von Vergissmein-nicht
Dienstag: Rebecca von sansanrebecca
Donnerstag: Katy von lakatyfox
Freitag: Karolina von kardiaserena
Samstag: Katia von katjakocht
Sonntag: Svenja von freiveganlife

Ich habe beschlossen, euch zu zeigen, wie man Ravioli ganz einfach selbst herstellt. 🙂

Zutaten für die Nudeln:

400g Mehl
5g Salz

2Eier
100ml Wasser
1g Safran
150g Butter
150g Parmesan
100g Frischkäse
180g Ziegenkäse

etwas Salz & Pfeffer
150g getrocknete Tomaten (in Öl)
50g geröstete Kerne oder Nüsse (z.B. Sonnenblumenkerne, Pinienkerne)

Zutaten für die Soße:

500g reife Tomaten

1 Hand voll Basilikum Blätter

1/2 TL getrocknete Chilischoten
2 getrocknete Chilischoten
50g frisch geriebener Parmesan
eine Prise Zucker
1 Knoblauchzehe
50ml Rotwein
2 EL Butter
Salz & Pfeffer
1 Zwiebel

Zubereitung:

  1. Zunächst die Ravioli vorbereiten: Das Mehl zusammen mit den beiden Eiern, Wasser, Salz und dem Safran zu einem nicht klebenden Teig kneten. (Wenn er noch zu klebrig ist, etwas Mehl hinzu geben.)Diesen nun für 30 Minuten in einer  abgedeckten Schüssel ruhen lassen.Jetzt geht es an die Füllung: Dazu die Nüsse und Kerne ohne Öl und bei leichter Hitze anrösten.16128531_1393591210672140_1002456407_n_Fotor.jpgAnschließend den Ziegenkäse zusammen mit dem Frischkäse, den abgetropften Tomaten und 4 Blättern Basilikum mit einem Mixstab fein pürieren und abschließend mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.16128786_1393591257338802_2064842801_n_Fotor.jpg

    Den Teig nun circa 2mm Dünn ausrollen. Jetzt mit einer Tasse, einem Glas oder einer runden Form ausstechen.

    Jetzt einen Teelöffel der Füllung in die Mitte der Kreise setzen, zuklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

    16128103_1393591587338769_2046868808_n.jpg

    (Ein Tipp: Damit die Nudeln sich später leicht lösen, die gefüllten Ravioli auf ein, mit Mehl bestäubtes, mit Backpapier ausgelegtes Blech oder in eine Form legen und mit Frischhaltefolie abdecken. 🙂

    16118314_1393591580672103_37812522_n.jpg

  2. Als Vorbereitung die Schale der Tomaten vorsichtig anschneiden, diese in einen Topf legen und mit kochendem Wasser übergießen und mit einem Deckel verschließen.16144316_1393591380672123_429346471_n_Fotor.jpgJetzt die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit der Butter in der Pfanne erhitzen.Sind sie glasig geworden, eine Prise Zucker, ein oder zwei getrocknete Chilishoten und den Knoblauch (Ich ritze immer eine Zehe von allen Seiten an und hole ihn später wieder heraus, damit niemand die Zehe auf dem Teller hat 😉 ) hinzu geben. Kurz köcheln lassen.
  3. Jetzt  das Wasser aufsetzten, den Parmesan reiben und für das spätere Anrichten zur Seite stellen.
  4. Die Tomaten können, wenn sie weich sind, durch ein Sieb gepresst werden.
    Sollten die Zwiebeln nun so weit sein, können sie mit etwas Rotwein abgelöscht werden.

Anschließend die passierten Tomaten, gezupfte Basilikum Blätter, gehackte Chilischoten, eine getrocknete Tomate und nach Belieben Salz und Pfeffer und getrocknete Chiliflocken hinzu geben und circa 10 Minuten einkochen lassen.

16128153_1393591494005445_1176494587_n_Fotor_Fotor22.jpg

  • Wenn das Wasser kocht, die Nudeln und etwas Salz hineingeben und die Temperatur herunterschalten. Die Nudeln brauchen circa 3 bis 5 Minuten. Wenn sie die Oberfläche berühren, sind sie gar.
  • Abschließend mit etwas Parmesan und frischem Basilikum anrichten. 🙂

 

16128760_1393591524005442_100402037_n.jpg

Advertisements

8 Gedanken zu “006/2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s