002/2017

Kochen mit Wein – Ein 3 Gänge Menü


Wein kennen die Meisten nur als Getränk, doch auch in Speisen kann er ein echtes Highlight sein. Aus diesem Grund habe ich ein besonderes 3 Gänge Menü für zwei Personen zusammengestellt.

Vorspeise: Gebackener Ziegenkäse mit karamellisierten Rotwein Zwiebeln auf einem Salatbett 

Zutaten:
200g gemischten Salat
1 Rolle Ziegenkäse
2 Zwiebeln oder Schalotten
etwas Rotwein
Walnüsse
Essig & Öl
Salz & Pfeffer
frische Kräuter
Rohrzucker
Butter
Honig

Zubereitung:

  1. Als erstes den Salat waschen.
  2. Zur Vorbereitung den Backofen auf 180° vorheizen.
  3. Danach die Zwiebeln in Ringe schneiden.
  4. Nun die Walnüsse grob hacken.
  5. Anschließend den Ziegenkäse in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben.
  6. Den Ziegenkäse mit Honig beträufeln und die frischen Kräuter darüber streuen und in den Ofen geben.
    15909826_1381076498590278_2044471193_n_fotor
  7. Für die Rotwein Zwiebeln etwas Butter in einer Pfanne zerlassen. Wenn die Butter geschmolzen ist, die Zwiebeln und etwas Rohrzucker hinzu geben.
  8. Das Ganze mit Rotwein ablöschen, sobald die Zwiebeln gar sind.
    15909923_1381076511923610_2024651258_n_fotor
  9. Jetzt etwas Essig, Öl, Salz und Pfeffer mit ein paar Kräutern zu einer Salatsoße vermengen.
  10. Den Salat nun auf einem Teller anrichten und die Soße darüber träufeln.
  11. Wenn die obere Seite vom Ziegenkäse goldbraun ist, aus den Ofen nehmen und auf den Salat betten.
  12. Abschließend die Rotwein Zwiebeln und Walnüsse als Deko oben drauf platzieren.
    15857413_1381076551923606_1049024592_o.jpg

 

Hauptspeise: Hausgemachte Gnocci mit Gorgonzola Weißwein Soße und Rotweinbirnen 

Zutaten Gnocci:
500g Kartoffeln
Salz & Pfeffer
1 Ei
150g Mehl
etwas Petersilie
50g Butter
20g Walnüsse (geröstet und gehackt)

Zutaten Gorgonzola Soße:
100g Zwiebeln oder Schalotten
etwas Butter
150ml Weißwein
200ml Schlagsahne
frische Kräuter
100ml Milch
100g Gorgonzola
Salz & Pfeffer
etwas Muskatnuss

Zutaten Rotweinbirnen:
100g Zucker
5  El (Rotwein-)Essig
400ml Rotwein
3 Kochbirnen
1  Tl Pfeffer
1/2TL Anis
etwas Salz

Zubereitung:

 

  1. Zuerst die Kartoffeln in gesalzenem Wasser kochen und anschließend bei 180° für 30 Minuten in den Backofen geben, damit sie ihre Feuchtigkeit verlieren.
  2. Die Birnen gut waschen, vierteln und die Schnittstellen mit Zucker bedecken.
  3. Nun mit etwas Butter im Topf hellbraun karamellisieren und anschließend mit Rotwein auffüllen.
  4. Jetzt den Pfeffer, Anis, Essig und etwas Salz hinzugeben.
  5. Den Sud nun bei mittlerer Hitze 20-30 Minuten schwach kochen lassen und anschließend bei Seite stellen.
  6. Als Nächstes die Kartoffeln zermatschen und das Ei, 1 Prise Salz und 3/4 des Mehls hinzugeben.
  7. Den Teig gut vermengen. Sollte er noch feucht sein, das restliche Mehl nur zugeben.
  8. Eine Arbeitsfläche bemalen und den Teig zu einem ca. 2 cm hohen Quadrat formen.
  9. Mit einem Messer in circa 2 cm breite Streifen schneiden.
  10. Diese Streifen zu Rollen formen und in je 2 cm große Stücke schneiden.
    15909596_1381076598590268_786921422_n
  11. Jetzt geht es an die Soße. Die Butter in einem Topf erhitzen und die gehackten Zwiebeln darin bei goldgelb dünsten.
  12. Das Ganze mit Weißwein ablöschen, frische Kräuter hinzu geben und auf die Hälfte einkochen.
  13. Nun die Sahne und Milch zugeben und nochmals auf die Hälfte einkochen.
  14. Jetzt kommt der Gorgonzola zusammen mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat in die Soße.
  15.  Abschließend die hausgemachten Gnocchi portionsweise in kochendes Salzwasser geben.
  16. Wenn diese an der Oberfläche schwimmen, abgießen und servieren.15870785_1381076605256934_1472663150_n

Dessert: Rotwein Brownie mit Kirschsoße 

Zutaten:

125g Schokolade
75g gehackte Schokolade
100ml Rotwein
100g Rohrzucker
60g Zucker
1TL Vanillezucker
1 Hand voll Walnüsse
1/2 Glas Schattenmorellen
150ml Rotwein
100g Rohrzucker
100g Mehl
30g Kakao
1/2TL Salz
2 Eier

Zubereitung:

  1. Die 125g Schokolade zusammen mit der Butter in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad zum schmelzen bringen.
    15871235_1381076278590300_1773063940_n_fotor
  2. Währenddessen den Backofen auf 180° vorheizen.
  3. Jetzt die Walnüsse hacken.
    15870861_1381076405256954_1255261391_n
  4. Nun die Eier zusammen mit dem gesamten Zucker und dem Vanilleextrakt mit einem Handrührgerät zu einer schaumigen Masse verquirlen.
    15879412_1381076338590294_1897148479_n
  5. Als Nächstes die Mischung aus Butter und Schokolade hinzu geben. Weiter rühren.
  6. Anschließend alle trockenen Zutaten hinzu geben und zu einer klebrigen Masse verrühren.
  7. Zum Schluss den Teig in eine gefettete Form (ca. 20x20cm) geben und für 15-20 Minuten in den Backofen geben.
    15870637_1381076455256949_1401973753_n
  8. Nun geht es an die Soße: Die Schattenmorellen zusammen mit dem Zucker und dem Rotwein für mindestens 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
    15878863_1381076615256933_1805224190_n_fotor
  9. Jetzt das Brownie-Blech aus dem Ofen nehmen und in kleine Stücke schneiden.
    15910043_1381076595256935_1314103013_n_fotor
  10. Zusammen mit den Kirschen (ohne Soße) anrichten.
    15879404_1381076571923604_1458791260_n
Advertisements

9 Gedanken zu “002/2017

    1. Liebe Karoline, danke für das Kompliment 🙂 Es freut mich wirklich sehr, dass dir mein Beitrag gefällt. In Zukunft werde ich monatlich mindestens zwei Mal ein Drei Gänge Menü mit einer Hauptzutat kochen 🙂

      LG Jasmin

      Gefällt 1 Person

  1. To start with in the slightest: excellent style and design. Terrific inoaomrtifn, ideal article author, a whole lot of going through is within your personal term. Probably one of these days we are able to compose like you. Introduction by buff!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s