5 Tipps bei Muskelschmerzen

Egal ob nach dem Training, bei Überlastung oder bei starken Temperaturschwankungen, Muskelschmerzen hat jeder Mal. Ich habe 5 Tipps für euch, wie ihr diese schnell wieder los werdet.

  1. Etwas Reis oder Bohnen in einem Topf (ohne Wasser) bei schwacher Hitze erhitzen und anschließend in eine Socke füllen. Diese dann auf die schmerzende Stelle legen.
  2. Die betroffene Stelle mit Johanniskrautöl einreiben.
    (Erhältlich in der Apotheke.)
  3. Cayennepfeffer: Vor dem zu Bett gehen einen gestrichenen Teelöffel Cayennepfefferpulver mit zwei Esslöffeln Olivenöl vermischen und auf den schmerzenden Muskeln verreiben. Diesen Bereich mit einem Verband oder Handtüchern umwickeln und die Salbe über Nacht einwirken lassen. Die Anwendung kann man bis zu drei Mal täglich wiederholen.
    (Cayennepfeffer wirkt entzündungshemmend und hilft dabei, Muskelschmerzen und ein Steifigkeitsgefühl, auch in den Gelenken und Gelenken zu vermindern.)
  4. Kurkuma: Einfach einen Teelöffel Kurkumapulver in eine Tasse (Mandel-)Milch geben und bei schwacher Hitze erwärmen. Diese Mischung sollte man zwei Mal täglich trinken.
    (Kurkuma gilt als natürliches Schmerzmittel, da es das antioxidative Curcumin enthält, welches entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt.)
  5. lauwarme Therapiekissen selbst machen: Gewürzen wie Pfefferkörner, Sesam und Zimt zusammen mit Buchweizen, Kichererbsen oder Bohnen und Lavendel in ein mittelgroßes Baumwollsäckchen füllen. Dieses dann für kurze Zeit bei 60° in den Backofen legen. Anschließende auf die schmerzende Stelle legen.

 

Ich hoffe dieser Beitrag war für euch hilfreich und ich konnte euch auf ein paar Ideen bringen.  🙂

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. La Katy Fox sagt:

    was mir nach dem training immer hilft ist, etwas mit dem Blackroller zu dehnen 🙂 echt bewirkt wunder
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    Gefällt 1 Person

  2. Marvin sagt:

    Sehr gute Hinweise!
    LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s