124/2016

Meine Morgenroutine


Mein Morgen beginnt eigentlich immer damit, dass ich meinen ersten Wecker aus mache und dann erstmal knapp zwanzig Minuten gemütlich, in meine warme Decke eingekuschelt weiter döse. So kann ich mich ganz gut auf den folgenden Tag vorbereiten und werde nicht zu plötzlich aus meiner wohligen Schlummerwelt gerissen.

Wenn ich aus dem Bett steige, beginnt für mich auch sofort mein Tag. Dann bin ich wach und zwar hellwach und es kann los gehen. Meistens mache ich mir dann erstmal einen Latte Macchiato und suche mir mein Outfit für den Tag raus.

Als nächstes geht es unter die Dusche. Dort benutze ich aktuell die Produkte von Ziaja Österreich und zwar die Cocoa-Butter Pflegereihe.

15218743_1332196683478260_1840256272_n

Hier findet ihr genaueres zu den Produkten.

Vor einigen Jahren habe ich damit angefangen, meine Zähne schon unter der Dusche zu putzen. Mir ist aufgefallen, dass ich meinen Mund dort irgendwie besser ausspülen kann und der widerliche Zahnpasta-Geschmack mir anschließend meinen Morgen-Kaffee nicht versaut 😀

Leider funktioniert die Heizung in unserem Bad nicht 100%, weshalb ich mich dann immer im Rekordtempo abtrockne und schnell anziehe.

Danach geht’s an die Haare, für diese benutzte ich momentan entweder die Föhnlotion Volumen Effekt von dm oder den Hyaluron Haar Auffüller von Schwarzkopf.

15226486_1332196770144918_59740264_n

Dann werden sie schnell geföhnt und gekämmt.

Danach geht’s ans Schminken: Mein Makeup ist eigentlich fast täglich gleich, da ich grade erst damit beginne mich richtig zu schminken. (Früher habe ich um ehrlich zu sein, morgens lieber eine halbe Stunde länger geschlafen, als mich zu schminken. Und um wirklich offen zu sein, hat sich bei mir hier auch ein deutliches Defizit gezeigt, ich hab es nicht wirklich nicht drauf :D)

Zunächst benutze ich eine Gesichtscreme, eigentlich jeden Tag eine andere, da ich momentan so viele zur Auswahl habe.

15218515_1332203106810951_596978080_n.jpgUnd dann, für den perfekten Halt, den ganzen Tag lang: einen Primer von Max Factor. Mittlerweile bin ich stolze Besitzer eines Makeups von MAC, welches ich eigentlich immer benutze. Nur für die Arbeit ist es mir zu schade.

15218572_1332196766811585_579238909_n

Ab und an benutze ich noch zwei Farben aus meiner Contouring Palette zum definieren und etwas Rouge.

15227846_1332196713478257_57231695_n.jpg

Dann fehlt nur noch Mascara und ich bin zufrieden. 🙂

Abschließend suche ich mir noch das perfekte Parfum für den Tag aus und dann geht’s meistens auch direkt los.

Advertisements

Ein Gedanke zu “124/2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s