Zu Besuch bei den Baristaz Coffee Heroes – Mainz

Im Herzen der Mainzer Altstadt bereitet das Team von Baristaz super leckeren Kaffee zu. Woher ich das weiß? Ich habe die Möglichkeit bekommen etwas von ihrer Karte zu probieren um euch davon zu berichten.

Bildschirmfoto 2016-10-28 um 21.12.18.png

Aber zu Allererst ein paar Infos über die Heroes selbst 🙂

Die Geschäftsführer Jonas und Stephan haben es sich seit 2011 zur Aufgabe gemacht, Mainz und Koblenz mit dem besten Kaffeegenuss zu verwöhnen.

Die fair gehandelten Baristaz-Bohnen werden in einem traditionellen Trommelröstverfahren bei 180 bis 200 °C für etwa 20 Minuten schonend geröstet. So erhalten die Kaffeebohnen ausreichend Zeit, um ihre mehr als 800 Aromen voll zu entfalten.

Service & Ambiente

Hier ein kleiner Einblick in den Innen- und Außenbereich des Cafés, welches durch die hellen Holzmöbel und die große Fensterfront wirklich gemütlich ist.

Der Außenbereich ist grade für Raucher, sehr einladen. Außerdem gibt es über 10 Tische, man findet also bestimmt noch ein Plätzchen, grade jetzt im Herbst 🙂

Das Personal bei Baristaz ist sehr freundlich und zuvorkommend und steht auch für Fragen zur Verfügung. Gerne gehen Sie bei der Bestellung auf Sonderwünsche wie z.B. Soja- oder laktosefreie Milch zu verwenden. Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass es sich hierbei um Selbstbedienung handelt, sprich man bestellt und zahlt an der Theke und bekommt dann seine Heißgetränke und das Essen gebracht. 🙂

 

Geschmack

Ich habe mich dafür entschieden, zwei Heißgetränke und ein Panini zu essen und mir hat auch alles gut geschmeckt.  🙂

14885779_1301977763166819_1014629596_n

Das absolute Highlight für mich war der Schoko-Pecan Latte. Er hat genau meinen Geschmack getroffen, denn er hatte ein etwas herbes Aroma und die Kombination aus Espresso und Pekannuss hat wirklich ausgezeichnet harmoniert!

bildschirmfoto-2016-10-28-um-21-14-33

Außerdem habe ich, passend zu Halloween einen Kürbis Chai Latte mit hausgemachtem Sirup probiert, welcher ebenfalls genau meinen Geschmack getroffen hat. (Für alle die keinen Chai kennen, dies ist ein sehr intensiver Gewürz-Tee aus Indien.)

Dazu gab es ein Käse-Panini mit hausgemachtem Aufstrich aus Tomaten und Karotten. Das Brot war super knackig und weder zu trocken, noch durch den Aufstrich oder die Tomaten aufgeweicht. Durch die insgesamt vier Scheiben Käse, hat es auch sehr intensiv nach Käse geschmeckt. Der Salat und auch das Gemüse war super frisch. Meiner Meinung nach ist das genau das Richtige für den kleinen Hunger zwischendurch! 🙂

Fazit

Man merkt deutlich, dass die Qualität des Kaffees eine gehobenere ist, als man sie sonst in Mainz findet! Die Getränke, die ich probiert habe, waren aromatisch sehr gut durchdacht und alle Zutaten haben sehr gut mit einander harmoniert. Die Speisen, wie auch der selbst gemachte Kuchen, werden alle frisch und von den Mitarbeiter selbst hergestellt. Ich freue mich wirklich sehr, dass sich die beiden Heroes dazu entschlossen haben auch in Mainz ein Café zu eröffnen und ich freue mich in Zukunft auf weitere leckere Specials! 🙂

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. feli sagt:

    Haha ich arbeite ggü bei RP 🙂 Liebe Grüße, Feli von http://www.felinipralini.de

    Gefällt 1 Person

    1. Jasmin sagt:

      Wenn du noch nicht dort warst, solltest du unbedingt mal in der Pause vorbei schauen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s