Vegginale & Fairgoods Messe 2016

Da sich bei mir alles um ein gesundes und vor Allem glückliches Leben dreht, habe ich die Chance wahr genommen und die Vegginale & Fairgoods Messe in Mainz besucht und einiges spannendes entdeckt und tolle Leute kennengelernt.

Bildschirmfoto 2016-10-03 um 18.38.01.png

Zuerst bin ich auf einen Stand von einen Startup gestoßen, das Riegel aus rohem Kakao und Hanfsamen vertreibt und welches es noch nicht mal eine Woche gibt; nucao. Also genau das richtige für mich, also habe ich natürlich direkt ein Stück probiert. 😀

schoki

Und es war wirklich super lecker und die Hanfsamen erzeugen eine fluffige Konsistenz. Jedoch muss ich dazu sagen, dass man natürlich ein Fan von rohem Kakao sein muss, denn wer nur Vollmilch mag, wird hier leider nicht auf seinen Geschmack kommen, da roher Kakao vom Geschmack dem von Zarbitterschokolade sehr ähnelt. (Diese hat nämlich einen deutlich höheren Kakao-Anteil als Vollmilchschoki. 😉 )

Als nächstes zog es mich zu den Händen von Taiga und Die Kulinaristen, an deren Ständen ich jeweils ein sehr interessantes Gespräch hatte und anschließend sogar einige Produkte zum berichten bekam. Mehr seht ihr weiter unten.

Danach trank ich erstmal einen Kaffee und entdeckte einen super schön bemalten Wagen von Lemonaid+

LEMONAID.jpg

Wieder drinnen angekommen, entdeckte ich einen Stand, der wirklich coole Kleidung aus Bio-Baumwolle anbot: kitnoir. Ich habe mich etwas mit den Stand-Betreibern unterhalten und herausgefunden, dass viele Hersteller ihre Kleidung als Bio Kleidung deklarieren, obwohl eigentlich nur die Baumwolle 100% Bio ist und bei der Verarbeitung noch chemische Stoffe in die Umwelt gelangen. Also sollte man hier genau auf die Siegel achten! Nach diesem sehr informativen Gespräch habe ich die Kontaktdaten von Colin und Mareike erhalten, da die beiden ihr Unternehmen in Wiesbaden betreiben und sie haben mir noch ein super süßes T-Shirt mit gegeben. Ich muss wirklich sagen, dass ich die es jetzt schon liebe. Die Qualität ist super, das Shirt ist sehr weich und klasse verarbeitet. Mich haben jedoch auf den ersten Blick die stylischen Motive angezogen, welche die beiden von Hand drucken.

 

Ein Stück weiter hatte Viva con Agua einen kleinen Stand aufgebaut. Woran denkt ihr eigentlich wenn ihr einen schluck kaltes, klares Wasser trinkt? An nichts besonders? Das ist bei den meisten so und genau das Will das Unternehmen ändern. Denn sie setzen sich dafür ein, dass Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser erhalten. In diesem Sinne brachten sie ein Wasser auf den Markt, dessen Einnahmen durch den Verkauf in ihre gemeinnützige Arbeit fließen und somit ihren sozialen Projekten zu Gute kommen. Eine wirklich klasse Sache wie ich finde!

HALLE45.jpg

Da ich langsam Hunger bekam, machte ich mich auf den Weg zu den Food Trucks, doch bevor ich dort ankam, wurde ich auf den Stand von Pax aufmerksam, denn dort roch es herrlich nach Früchten, welche man auch probieren konnte, also passte mir die kleine Unterbrechung meines Weges ganz gut. 😀 Da ich total begeistert war, suchte ich mir direkt einen Ansprechpartner und bekam hier ebenfalls ein Paket zum testen mit nach Hause. (Auch dies seht ihr weiter unten.)

Nachdem ich mich herzlich bei Bahri, meinem Ansprechpartner bedankt habe, ging es auf direktem Wege zu den Foodrucks und ich holte mir eine Portion Süßkartoffelpommes mir veganer Majo. Allerdings erinnerte mich der Geschmack sehr an die Soßen, die man in Holland zu seinen Pommer bekommt, dennoch super lecker.

pommes

Da ich mich gerne überall durch probiere, gab es zum Nachtisch noch einen Mini Stawberry-Cupcake von der Leckerschmecker Küchenfee, natürlich ebenfalls vegan. Mir hat es vor Allem das cremige Topping angetan.

CtxLg3YWIAEnAw3.jpg

Gegen Ende habe ich mir dann selbst noch ein kleines Geschenk gemacht; eine Wundertüre von lavera. Was drinnen war sehr ihr weiter unten 😉

lavera-wudnertute

Zuletzt zur Örtlichkeit, die Halle45 in Mainz, wurde früher PHÖNIX-Halle genannt, da das sie das ehemaligen Fabrikationsgebäude ersetzte, welches 1944 zerstört wurde. Die PHÖNIX-Halle stand somit dafür, dass die industrielle Fertigung nach dem Krieg wie Phönix aus der Asche wieder auferstand. 2015 kam die Halle dann zu ihrem aktuellen Namen: Halle45.

EINGANG VEGGINALEFAIRGOODS.jpg

Die Halle hat eine Gesamtfläche von 5.000 m² und eine Deckenhöhe von bis zu 12 Metern.

Kaum Zuhause angekommen, musste ich natürlich gleich all meine Schätze auspacken und noch ein Mal genauer unter die Lupe nehmen.

14550773_1277147458983183_1372169525_o-2

kulinaristen

Die Nudeln von Die Kulinaristen sind nicht nur Bio, sie werden 2 Tage zur Trocknung aufgehängt und das von Hand. Außerdem werden sie ebenfalls von Hand verpackt. Da steckt also viel Mühe und Liebe drinnen und schmecken tun sie auch noch 🙂 .

Bildschirmfoto 2016-10-03 um 20.02.50.png

Die Wundertüte ist echt klasse, denn die Produkte haben mich anstatt 40,-€ auf der Messe nur 10,- gekostet. 🙂

pax

Die Trockenfrüchte von Päx sind super knusprig und werden mit ihrem eigen Herstellungsverfahren sorgsam und schonend von Feuchtigkeit befreit. Somit bleibt ein intensiver Geschmack und viele wertvolle Nährstoffe erhalten.

taiga

Ich habe auch von Taiga einige getrocknete Nüsse und auch Früchte bekommen, welche schonend im Luftstrom getrocknet und anschließend vakuum-verpackt werden. Besonders gespannt bin ich auf die super proteinreichen Sibirischen Zedernflocken, welche man auf viele Weisen zubereiten kann, egal ob süß oder herzhaft.

Ich bin wirklich sehr froh, dass ich die Messe besucht habe und ich habe mir fest vorgenommen, in Zukunft auch weitere Messen auf denen vor Allem Startups vertreten sind zu besuchen 🙂

 

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s