53/2016

Masala Gewürzmanufaktur


*Sponsored Article*
In Hitzacker an der Elbe stellt die Gewürzmanufaktur Masala die unterschiedlichsten Gewürzmischungen noch liebevoll von Hand her.

Da ich sowieso der absolute Gewürz-Fan bin und mich vor Allem die weltweite Vielfalt sehr interessiert, habe ich Kontakt zum Team von Masala ausgenommen und durfte mir sogar selbst ein Paket zum Testen zusammenstellen. Ein riesiges Dankeschön hierfür!

Hier könnt ihr verfolgen, wie ich das Päckchen öffne.

Das Besondere der Produkte

frei von Geschmacksverstärkern
frei von Konservierungsstoffen
frei von Lactose
frei von künstlichen Farb- und Aromastoffen
von Hand hergestellt

13989550_1236550659709530_1396043832_n.jpg

Die Reismischungen „Karibischer Reis“ und „Juwelen Reis“ werden jeweils so zubereitet: Die Mischung zunächst Öl einige Minuten anschwitzen und mit 600ml gesalzenem Wasser ablöschen. Den Reis im Topf bei geschlossenem Deckel und schwacher Hitze noch circa 15 Minuten köcheln lassen, bis er vollkommen aufgequollen ist.

Der „Karibische Reis“ besteht aus einer ausgewogenen Mischung aus Basmati-Reis, Erdnüssen, Ananas, Zwiebeln, Lauch, Chili, Kurkuma und Zimt.

Auch der Hauptbestandteil des „Juwelen Reis“ ist Basmati-Reis. Hinzu kommen Sultaninen, Gemüsepaprika, Zwiebeln, Pistazien, Mandeln, Karotten und Orangenblüten.

14031016_1236550643042865_821786578_n.jpg

Ich habe mir drei besondere Zuckersorten ausgesucht: „Himmlisch“ (besteht aus: Roh-Rohrzucker, Himbeeren, Orangenschalen und Malvenblüten), „Rosenzucker“ (besteht aus: Roh-Rohrzucker, Rosenblüten ganz und gemahlen, Bourbon-Vanille und Kornblumenblauen) und „Ahornzucker“ (besteht aus dem Saft des Zuckerahorn).

Die „Himmlisch“ Zuckermischung habe ich direkt probiert und war sofort begeistert! Sie schmeckt super fruchtig und ist vor Allem als Zusatz in Joghurt oder Tee eine super leckere Idee.

Auch der „kanadische Ahornzucker“, welcher jedes Frühjahr aus dem eingekochten Saft des Zuckerahorns gewonnen wird, ist sehr aromatisch. Er besitzt ein angenehmes Karamell-Aroma und passt sehr gut zu Pfannkuchen aber auch in den Kaffee.

Im Gegensatz dazu kann der „Rosenzucker“ mit seiner intensiven Vanille-Note schnell überdosiert werden, ist jedoch in geringen Mengen super lecker zum Beispiel in selbst gemachtem Frucht-Quark.

14054897_1236550693042860_2053407440_n.jpg

Natürlich habe ich auch an etwas deftiges gedacht: Die Würzmischung „Pepper-Mint-Lemon-Spice„, „Zitronenpfeffer“ und „Tandoori-Masala„.

„Pepper-Mint-Lemon-Spice“ eignet sich super für Joghurt Dips zu Fisch- oder Fleischgerichten. Mit ihrer säutig-minzigen Note schmeckt sie super erfrischend. Sie besteht aus Knoblauch, Zitronenschale, ägyptische Minze, Grüner Pfeffer, Steinsalz und Zitronensäure.

Die Mischung „Tandoori-Masala“ ist eine indische Würzmischung welche  aus Kreuzkümmel, Koriander, Paprika, Nelken, Zimt, Ingwer, Knoblauch, Chili, Kurkuma und Cardamom besteht. Sie eignet sich dank ihrer Intensität super als Marinade für Geflügel oder andere indische Gerichte.

14031156_1236550766376186_275724199_n.jpg

Und weil das Auge natürlich mit isst, habe ich mir auch noch super süße „Deko“ ausgesucht: „Blüten-Konfetti“ die perfekte Mischung für jeden Tellerrand. Es besteht aus feinsten Kornblumenblüten, Sonnenblumenblüten, Rosenblüten und Saflorblüten.

Ich bin wirklich sehr froh darüber, die Produkte von Masala testen zu können und empfehle sie euch aufgrund der Qualität und der niedrigen Preise nur zu gerne weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s